Custom Made Collage Jimmy

Eine einzigArtige Collage, oder wie aus Enttäuschungen Träume entstehen können.

Alle Jahre steht er im Kalender, der Geburtstag unserer Liebsten. Was eigentlich als jährliche Freuden-Feier des Lebens gedacht ist, als schöner Tag, den man ein bisschen anders gestalten möchte als den Rest der übrigen Tage im Jahr, artet gerne mal in Stress aus. Was soll man denn nur schenken, zumal zum 60igsten Geburtstag, einem runden Fest?

Wenn ich ehrlich bin, brauchen wir nix. Und leider sind wir auch schon in jenem Lebensalter angelangt, wo es allmählich normal wird, sich gegenseitig beste Gesundheit für die kommenden Jahre zu wünschen. Tja, da ist guter Rat teuer, beste Gesundheit lässt sich nicht mal eben so hübsch verpackt und mit Schleifchen dekoriert auf einem Geburtstagstisch präsentieren.
Obwohl wir nun also eigentlich nichts „unbedingt nötig haben“, möchte ich meinem Liebsten uneigentlich doch etwas Schönes schenken, etwas Persönliches ohne Kitsch, etwas, das das Leben feiert.

Da mein Mann seit längerem den Kunstmarkt ins Auge gefasst hat, wäre ein Bild doch schön. Also nicht, dass die Wände leer wären, aber es wäre vielleicht nett, etwas Neues aufhängen zu können, das an den Ehrentag erinnert. Aber bitte etwas Einzigartiges, etwas wirklich besonders Besonderes.

Und siehe da, beim gemütlichen Herumstöbern im Netz werde ich zunächst in jenem gefährlich schönen Portal „Westwing“ fündig, in das ich „rein zufällig“ ziemlich häufig schaue. Gefährlich ist es deswegen, weil man dort täglich neue Auktionen findet, prallvoll mit reduzierten Dingen für Haus, Garten, Lifestyle und Schnickschnack, die fast ausnahmslos in die Kategorie „nicht wirklich nötig, nehme ich aber mal mit“ fallen. Onlineschnäppchen auf die feinster Art!

Und siehe da, hier werde ich doch tatsächlich fündig, eine Collage mit dem Abbild des verstorbenen Jahrhundertkünstlers Prince, angefertigt von einem Künstler namens Jimmy Millan wird gerade angeboten. Also Prince, den fand mein Mann toll, dessen Musik hat er super gerne gehört. Das Bild muss ich haben. Prince, der wusste, wie man das Leben feiert. Ein perfektes Geschenk.
Schlauerweise noch eben auf die Seite der Artiggallery geklickt, die den Künstler vertritt, dort herumgestöbert und weitere Werke bestaunt, um dann dort doch die Collage von Prince zu bestellen.
Schwupps, Geschenk besorgt. Tag perfekt.

Prince Collage

Dachte ich.
Denn eine Woche später kommt eine Mail ins Postfach geflattert.

Eine Dame mit Namen Greta Schindler teilt mir mit, dass es ihr unerklärlich sei, WIE ich das Bild überhaupt auf ihrer Seite bestellen konnte, denn es sei in einer anderen Auktion eingestellt gewesen (richtig, Westwing, da hatte ich es ja gesehen …. hargg) und auch bereits verkauft (….oh nein! So weit zu meiner oberschlauen Aktion, es auf der Seite der Galerie zu bestellen!).
Meine Stimmung rauscht mit sofortiger Wirkung auf dem Nullpunkt.
Direkt.
Ohne Umwege.

Wie schade, wie jammer-jammerschade, denn es war so perfekt und für den 60igsten Geburtstag bestimmt, sollte doch das Leben feiern! Ich jaule auf elektronischen Wege vollkommen enttäuscht herum. Es war doch aber auch soooooooo passend für meinen Mann, jetzt habe ich wieder nix und auch keine andere Idee, die wenigstens ein klitzekleines bisschen zündend wäre. Aber diese zauberhafte Dame hat eine Idee.

Ob der Künstler Jimmy Millan vielleicht eigens für mich eine Collage anfertigen solle. Ich könne alles einbringen, was mir wichtig sei

Jetzt wirklich?
Die ultimativ personifizierte Collage????
Das ginge?

Also für den 60igsten meines Mannes nicht nur Prince, auch Motive vom Jakobsweg, den er letztes Jahr gewandert ist, von Hunden, die er liebt, vielleicht sogar mit dem Abbild von ein paar Störchen, die ihn auf dem Weg in Spanien begleitet und ihn auf magische Weise so sehr berührt haben?

Ja, alles kein Problem.

In mir herrscht stilles, tief beeindrucktes Staunen. Unglaublich, dieser Vorschlag.
Eine ganz neue Perspektive. Und eine geniale Idee für Kunstgeschenke zu allen möglichen Anlässen. Einzigartig, sowas habe ich bisher weder von der Freundlichkeit noch von der Idee her erlebt.
Aber es gibt ja keine Zufälle, eher lässt einem das Leben genau das vor die Füße fallen, was man wirklich braucht, was wirklich wichtig ist. In meinem Fall fiel zunächst Jimmy Millan in der Westwing Auktion vor meine Füße, gefolgt von Greta Schindler, die ihn vertritt und die die wunderbare Idee hatte, junge Künstler mit ihrer Artiggallery zu fördern. Diese Gallery wurde 2016 im Juni gegründet, wie ich den Infos entnehmen konnte. Damit feiert sie in diesem Jahr ihren ersten Geburtstag … nun, eine wirklich perfekte Geschenkidee hätte ich da schon …. .!

Prince Work

Eine Art „persönliche Kunst“ anzubieten war schon lange die Idee von Greta Schindler und ihrem Team, wie sie mir in einer weiteren Mail geschrieben hat. Und nachdem sie mir nun geholfen hat, mein perfektes Geschenk zu finden, ist dieser neue Service tatsächlich ins Leben gerufen worden, was mich sehr, sehr freut. Damit haben wir uns quasi gegenseitig etwas vor die Füße geworfen und ich kann nur sagen:
Danke, liebes Schicksal. Danke Greta Schindler und ihrem Team, Danke dem kreativen Künstler Jimmy Millan, der all die Details so liebevoll zu einem großen Ganzen gefügt hat.

Ach ja:
Und beim Auspacken? Die Reaktion?

Die war das eigentliche Geschenk, denn es waren neben dem Abbild des Musikers Prince wirklich alle persönlichen Feinheiten eingearbeitet, die ich mir gewünscht hatte.
Persönliches, das erinnert.


In diesem Fall besonders an den Jakobsweg, auf dem mein Mann sehr oft sehr berührt gewesen ist. Manchmal von Menschen, oft von dem eigenen „Camino-mood“, in dem er all die Stunden und vielen Kilometer lief, immer aber bei den Begegnungen mit Tieren, besonders bei den Störchen, die er gesehen hat und die ihn so oft begleitet haben. Und Jimmy Millan hatte neben weiteren, sehr schönen Details nun auch einen fliegenden Storch ins Bild gefügt, gleich neben den symbolisch dargestellten Jakobsmuscheln.

Final Collage

Tränen flossen, tiefe Berührung.

Mehr als ein Bild, denn das Betrachten dieser so besonderen Collage erinnert. Erinnert an ganz persönliches, sehr besonderes, eigenes Er-Leben, spült Erfahrenes aus den Kapiteln des eigenen Lebenswegs an die Oberfläche, bereichert die Seele. Und dafür ist doch so ein Ehrentag gedacht, oder?
Das Geschenk ein Volltreffer, rundet den Tag ab … perfekt!

Danke für eine so verständnisvolle Reaktion auf meine tiefe Enttäuschung. Danke für eine geniale Idee und eine perfekte, künstlerische Umsetzung.

EinzigArtig Artiggallery
Herzlichst, Kathrin Reitz

Wir danken der Autorin für Ihre wunderbaren Worte. Der Eintrag erschien im Sommer 2017 im Blog der Autorin: Kathrin Reitz schreibt