Andy Warhol Mechanical Art 2017


Warhol und die ewige Mode des Pop Art

Er gilt für Viele als der Vater der Pop Art und als einer der einflussreichsten Künstler dieser Kunstbewegung. Sein Stil ist geprägt von der mechanischen Reproduktion von Objekten und Fotografien, die er später in Kunstwerke verwandelte. Dadurch verschmolz Warhol die Welt der Kunst mit der Kettenreproduktion von Konsumgütern.

Zu Beginn seiner Karriere produzierte der Künstler Stucke, die dann auf Titelseiten abgedruckt wurden, wie in den Werken Ohne Titel (Beauty Products), 1960, oder Holly and Fruit Star, 1962. Diese ersten Arbeiten, die auf Werbekampagnen ausgerichtet waren, markieren einen heutzutage wenig bekannten Warhol-Stil.

Andy Warhol Mechanical Art Barcelona Caixa Forum
Untitled. Beauty Products,1960. Gouache and graphite on paper. Tate Acquired on 1988. T05495.

Wenig Zeit verging, bevor der Künstler damit begann, seine weitbekannten Serien von Marilyn, Coca-Cola und Campbell’s Tomatensuppe zu erschaffen. Eine Theorie über diese Serien behauptet, dass Warhols Arbeiten die Kunst demokratisierten, genau wie durch den Massenmarkt alle Amerikaner dazu in der Lage waren, die gleichen Güter zu konsumieren, wie zum Beispiel eine Flasche Coca-Cola, eine Dosensuppe oder eine Schachtel Waschmittel.

Andy Warhol Mechanical Art Barcelona
Marilyn (Reversal), 1979 Collección particular, Madrid. AD-0002-P
Campbell's Soup I, 1968 Colection FRAC Bourgigne. 9850062
Gold Marilyn, 1962. Serigraphy and gold painting on canvas. Froehlich Collection, Stutgart
Heinz Tomato Ketchup Box, 1964. The Any Warhol Museum, Pittsburg. 1998


Warhols Charakter erlangte schnell Berühmtheit und er hielt ausgiebigen Kontakt zu den begehrtesten Musikern und Unternehmern des Landes. Er produzierte auch Vinylcover wie das bekannte Albumcover der Rockband Velvet Underground. Sein Atelier in New York verwandelte sich buchstäblich in eine Fabrik mit dem Namen "The Factory", wo Kunst produziert und exzentrische Partys mit Prominenten dieser Zeit gefeiert wurden.

Der Künstler erhob alltägliche Objekte in den Kunststatus und verwandelte mit "The Factory" Kunstwerke in kommerzielle Massenobjekte.. Warhol definierte mit seinen Werken die Konzeption der Kunst neu und stellte etablierte Regeln in Frage, was heute manchmal schwer nachzuvollziehen ist. In der Tat sind die künstlerischen Intentionen des Künstlers immer noch Gegenstand langer akademischer Debatten. Aber eins ist unbestreitbar, sein Stil zieht uns an und dient noch heute vielen zeitgenössischen Künstlern als Inspirationsquelle.

Andy Warhol Mechanical Art
The Velvet Underground & Nico, 1967. Colección Paul Maréchal. Montreal

Die empfehlenswerte Ausstellung "Warhol, Mechanical Art" ist noch bis zum 31. Dezember 2017 im Caixa Forum in Barcelona zu sehen.

Titelfoto:

Three Coke Bottles, 1962. Tinta serigrafica y lápiz de grafito sobre lino. Andy Warhol Museum, Pittsburg, 1998. 1.20