Florian Schaffner

GAST KURATOREN

Florian

Florian Schaffner,
Zurich, Switzerland.


Der Schweizer Florian Schaffner ist Mitbegründer von up&coming einer Onlineplattform für junge Schweizer Kunst mit mehr als 100 Jungkünstlern im Portfolio. Er absolviert derzeit sein Doktorat in Volkswirtschaft an der Universität Zürich und hat davor in Beijing, Zürich und Genf studiert. Er ist ebenfalls Mitbegründer von Print Matters!, einem Marketplace für schwer zu findende Zeitschriften mit Kultstatus, der durch Pop-Up Stores regelmässig grosse Erfolge feiert. Der Kunstliebhaber und Entrepreneur, der neuen Sammlern die Lektüre "Confessions of a poor collector" von Eugene M. Schwartz empfiehlt, hat für Artig seine Lieblingskünstler gewählt.


“Ich mag Arbeiten, die mit wenigen und einfachen Elementen komplexe Strukturen erschaffen. Da sind zum Beispiel die Arbeiten von Gyula Sagi - regelmässige, geometrische Muster, die mit wenigen querliegenden Linien Unordnung schaffen und den Werken eine neue Dynamik geben. Diese Unregelmässigkeiten ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und lässt den Betrachter immer wieder Neues entdecken.

Auch die Impuls-Serie von Dirk Broemmel geht in eine ähnliche Richtung: Fotografien einer Antenne auf weissem Hintergrund, festgezurrt an Fäden, die ins Nichts führen. Die Kombination eines Alltagsobjektes, verlängert durch eine Zeichnung, hebt die Antenne aus ihrem Kontext und gibt ihr eine neue Bedeutung. Von alleine wäre ich wohl nicht auf sofort seine Anlehnung an Duchamp gekommen, aber als ich es in seinem Porträt gelesen habe, sah ich die Verbindung.

Carla Cascales’ Arbeiten sind ähnlich minimalistisch, aber im Gegenteil zu den vorangegangenen Künstlern schafft sie es, mit vielleicht fünf oder sechs Pinselstrichen und nur zwei Farben Figuren zu schaffen, die für den Betrachter sofort erkennbar werden. Die Bilder erinnern an Zeichnungen von Picasso oder Matisse und scheinen von solchen Arbeiten geprägt, bleiben aber dennoch eigenständig.

.
Die fotorealistischen Malereien von Luis Gomez MacPherson unterscheiden sich visuell stark von den vorangegangen Künstlern. Ähnlich wie bei Sagi kombiniert MacPherson ruhige, säuberliche Anordnungen mit unruhigen Hintergründen. Da geschah was, an dieser Wand, doch der Betrachter kommt zu spät, alles ist bereits wieder an seinem Platz. Die hohe technische Qualität der Malereien lassen sie auf den ersten Blick kaum von Fotografien unterscheiden.

Zuletzt möchte ich auch die Fotografien von Martina Matencio in die Auswahl nehmen. Zum Einen wirken die Fotografien wie aus dem Fotoshooting eines Kleiderlabels, zum Anderen entdeckt man beim genaueren Betrachten spannende Details. Die Flüssigkeit, die sich langsam den Weg über die Beine sucht (Here With Me), der Schatten der Hände auf den Rücken der Mädchen am Pool (El Olvido), oder die Wassertropfen auf dem gekrümmten Rücken (Landscape). Allein mit dem Licht- und Schattenspiel schafft Matencio eine sehr schöne, sinnliche Stimmung.”
  • Blue Nude B Thumb
    Verkauft

    Blue Nude B

    Carla Cascales
    Malerei
    600 €
  • Blue Nude D Thumb
    Verkauft

    Blue Nude D

    Carla Cascales
    Malerei
    600 €
  • Blue Nude E Thumb
    Verkauft

    Blue Nude E

    Carla Cascales
    Arbeit auf Papier
    200 €
  • Luis G Macpherson Composicion II Thumbnail
    Verkauft

    Composición II

    Luis Gomez MacPherson
    Gerahmte Malerei
    1.650 €
  • Composición V
    Verkauft

    Composición V

    Luis Gomez MacPherson
    Gerahmte Malerei
    1.601 €
  • Here with Me

    Martina Matencio
    Fotografie
    150 €
  • Landscape

    Martina Matencio
    Fotografie
    150 €

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie weiter surfen, stimmen Sie unserer Cookie Nutzung zu.