Silvia Lerín

Silvia Lerín

MEDIUM: Malerei
STADT: London, Großbritannien

ÜBER DIE KÜNSTLERIN
Geometrische Linien und die gezielte Anwendung von Farbe sind die Grundlage der minimalistischen Kunst von Silvia Lerín, einer spanischen Künstlerin, die in London lebt und arbeitet. Ihrem Schaffungsprozess liegt die Erforschung der Grenzen des Objekts und seiner Funktion zu Grunde, so sind ihre Werke das Ergebnis einer sorgfältigen Untersuchung der Farben und Materialien der Dinge, die sie inspirieren.
Trotz schnellem internationalen Erfolg und weltweiten Ausstellungen, wie zum Beispiel in den USA, Deutschland, Finnland, Großbritannien und Spanien, behält sich Silvia ihren puristischen und schlichten Blick auf die Welt. Die Künstlerin vereinfacht sowohl Elemente der Natur als auch des urbanen Umfelds zu geometrischen Figuren mit intensiven Farben, in denen die Wahrnehmung des Objekts zu einer minimalistischen und modernen ästhetischen Analyse wird.
Mit ihren verschiedenen Serien lädt Silvia Lerín uns ein, einen Moment in ihrer eleganten und farbenfrohen Welt zu verbringen und ihre Leidenschaft und ihr Talent zu erleben, dass sie zu einer der erfolgreichsten aufstrebenden spanischen Künstlerinnen in London macht.
Alle Werke sind Unikate und vom Künstler signiert. Das Werk wird mit einem Authentizitätszertifikat direkt vom Atelier des Künstlers zu Ihnen geliefert und befindet sich in einwandfreiem Zustand.

EIGENE WORTE:
„Mein aktuelles künstlerisches Projekt basiert darauf, durch Interaktion mit Materialien neue Entstehungsprozesse zu finden. Normalerweise arbeite ich mit bemalter Baumwollleinwand, sowie mit ‚gefundenen‘ Dingen. Sie zu untersuchen ist für mich eine Forschungsarbeit, die es mir ermöglicht, immer neue Texturen, Farben und Volumen zu untersuchen.
Ich entschied mich nach London zu ziehen, als ich das N.Y Pollock-Krasner-Stipendium erhielt, was mir erlaubte, meine künstlerische Karriere durch finanzielle Hilfe fortzusetzen. Ich fand London eine extrem aufregende Stadt und eine große Herausforderung war für mich am Anfang die Londonder U-Bahn, in der ich viel Zeit verbrachte, und die ironisch zu meinem ersten Projekt ‚Mind the Gap‘ beitrug. Die Formen, Farben und sogar die Plastikobjekte, die ich auf den U-Bahn-Plattformen gefunden habe, haben mich zutiefst inspiriert.
Ein Jahr später entstand mein Projekt ‚Inspired by an English Garden‘ (inspiriert von einem Englischen Garten), dass sich zwar farblich von ‚Mind the Gap‘ unterscheidet, aber die gleiche Herangehensweise an das Objekt zeigt, die ich über die Jahre in meinen Arbeiten entwickelt habe.
Der Kontrast zwischen ‚bajo tierra‘ (unter der Erde) aus der Serie ‚Mind the Gap‘ und ‚tierra en superficie‘ (Land an der Oberfläche) aus der Serie ‚Inspired by an English Garden‘ war so groß, in Motiv und Farben, dass ich erkannte, dass meine Kunst sich weiterentwickelte wie ein Roman: meinen Serie sind die Kapitel, meine Werke die Seiten.“

AUSBILDUNG:
Studium der Kunst (Bachelor),San Carlos Fine Arts College der UPV, Valencia, Spanien (1993-1998)

STIPDENDIUM
Pollock-Krasner Fundation Grant New York Stipendium. New York, USA. (2013)

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)

Monographische Ausstellungen:

Ivy. Idea Store, London, UK (2016)
Inspired by an English Garden. Shiras Gallery, Valencia, Spanien (2016)
Mind the gap. Horizon Gallery, Girona, Spanien (2015)
Fissures. Alicia Rey Gallery, Madrid, Spanien (2014)
Conversation with the building. Prairie Center of the Arts, Illinois, USA (2013)
Crisis in concrete. Exhibition Hall. Vincent Ventura School, Valencia, Spanien (2013)
Risse. Skulpturen und Bilder von Silvia Lerín. Mainzer Rathausgalerie, Mainz, Deutschland (2012)
Irregulares. Ademuz Espai d´Art, Valencia, Spanien (2012)
Irregulares.Origen. Municipal Exhibition Hall of Algemesi Casino Lliberal, Valencia, Spanien (2012)
Silvia Lerín. Malerei und Grafik. Sophien - Edition Gallery, Berlin, Deutschland (2011)
No sólo papel. Ibercaja´s Exhibition Hall, Valencia, Spanien (2010)

Gruppenausstellungen:

NN Open Exhibition. NN’s Gallery, Northampton, UK (2018)
Artworks Open 2015. Artworks Project Space. London. UK, London, UK (2017)
NN Open Exhibition. NN’s Gallery, Northampton, UK (2017)
XV Meeting Contemporary Art (E.A.C.). MUA. Museum of the University of Alicante, Alicante, Spanien (2015)
74 International Exhibition "Artes Plásticas de Valdepeñas". Valdepeñas Municipal Museum, Valdepeñas Ciudad Real, Spanien (2013)
Biennal d´Art 2012. Museu d´Art Modern de Tarragona, Tarragona, Spanien (2012)
XIII Painting Award Aula de Artes Plásticas de la Universidad de Murcia. Art Centre Palacio Almudí, Murcia, Spanien (2012)
72 International Exhibition "Artes Plásticas de Valdepeñas". Valdepeñas Municipal Museum, Valdepeñas, Ciudad Real, Spanien (2011)
XII Painting Award Honda La Garriga 10. Municipal Exhibition Hall, Barcelona, Spanien (2010) 71 International Exhibition "Artes Plásticas de Valdepeñas". Valdepeñas Municipal Museum, Valdepeñas, Ciudad Real, Spanien (2010)

Anfragen zu dieser Künstlerin bitte an info@artiggallery.com


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie weiter surfen, stimmen Sie unserer Cookie Nutzung zu.